Netzwerk Teilzeitausbildung (TZA)Baden-Württemberg

Das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenpolitik Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Akteur*innen im Arbeitsfeld der Teilzeitausbildung im Dezember 2011 gegründet.

Es ist im Rahmen des Modellversuchs "Qualifizierungsprojekt zur Entwicklung regionaler Akquise- und Betriebsbegleitungsstrategien für spezielle Ausbildungsplatzbedürfnisse am Beispiel der Teilzeitausbildung für junge Mütter und Väter" entstanden. Dieses Projekt wurde 2011 bis 2014 vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem Bundesministerium fürBildung und Forschung (BMBF) gefördert. Seit 2015 erhält das Netzwerk Teilzeitausbildung eine Projektförderung aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg.

Das Netzwerk setzt sich aus rund 160 Vertreter*innen verschiedener Träger, Organisationen und Projekte zusammen, die sich in Baden-Württemberg für die Umsetzung der Teilzeitausbildung engagieren. Es versteht sich als Interessensvertretung aller Multiplikator*innen und Fachkräfte zum Thema Teilzeitausbildung.

Die Koordination und Geschäftsführung des Netzwerks liegt bei der LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg. Die Außenvertretung des Netzwerks erfolgt durch die Geschäftsführung Ulrike Sammet sowie die Gesamtsprecherin Martien de Broekert (a.l.s.o. e.V. Schwäbisch Gmünd) und dem stellvertretenden Gesamtsprecher Ulrich Renner (ttg team training GmbH Tübingen).

martien de broekert

Martien de Broekert
a.l.s.o. e.V. Schwäbisch Gmünd

ulrich rennert

Ulrich Renner
ttg team training GmbH Tübingen

Das Team des Netzwerk Teilzeitausbildung wird drei- bis viermal jährlich von einem Fachbeirat unterstützt. Dieser Fachbeirat besteht aktuell aus sechs gewählten Vertreter*innen der Bildungsträger, die im Netzwerk vertreten sind und bilden das wichtigste Beratungsgremium, um Weiterentwicklungen des Themas TZA strategisch zu beraten und Eindrücke aus der Praxis zu bekommen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Geschäftsordnung.

Die LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg
als Träger des Netzwerks Teilzeitausbildung Baden-Württemberg

Die LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg
als Träger des Netzwerks Teilzeitausbildung Baden-Württemberg

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Mädchen*politik Baden-Württemberg ist der Träger des Netzwerks Teilzeitausbildung Baden-Württemberg. Sie ist das landesweite Netzwerk und die fachpolitische Interessensvertretung der Mädchen*arbeit in Baden-Württemberg.

An den Schnittstellen von Praxis, Theorie und Politik engagiert sie sich für die Absicherung, die Weiterentwicklung und den Ausbau von Mädchen*arbeit, Mädchen*politik und Genderpädagogik.

Im Arbeitsschwerpunkt Teilzeitausbildung setzt sich die LAG Mädchen*politik für den Ausbau von Teilzeitausbildungen für Menschen aller Geschlechter und Altersgruppen ein.

Zur Homepage der LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg: www.lag-maedchenpolitik-bw.de

Aktivitäten

Ausgangslage

die Herausforderung

Ausgangslage: die Herausforderung

 

Aktivitäten

das machen wir

Aktivitäten: das machen wir

Ergebnisse

das haben wir erreicht

Ergebnisse: das haben wir erreicht

Unsere Mitglieder

Das Netzwerk Teilzeitausbildung ist die Interessensvertretung von Akteur*innen und Fachkräften, die sich für die Umsetzung der Teilzeitausbildung in Baden-Württemberg engagieren. Zu unseren Mitgliedern zählen rund 100 verschiedene Einrichtungen und Organisationen wie Berufsbildungsträger, Jobcenter, Kammern, Agenturen für Arbeit, Kontakt- und Beratungsstellen, Verbände, Gewerkschaften, Behörden und Verwaltungen. Durch dieses breite Bündnis wird die Umsetzung der Teilzeitausbildung auf Landesebene gefördert und verbreitert.

Wir vertreten die Anliegen unserer Netzwerkmitglieder auf landespolitischer Ebene und setzen uns für die Verbesserung der Rahmenbedingungen der Ausbildung in Teilzeit ein. Der fachpraktsiche und theoretische Austausch unter den Mitgliedern wird auch außerhalb der zweimal im Jahr stattfindenden Netzwerktreffen in Stuttgart hoch geschätzt.


Agenturen für Arbeit
Berufliche Qualifizierungs- und Sozialunternehmen
Berufsfachschulen
Bundesagentur für Arbeit
Jobcenter
Kammern
Kontaktstelle Frau & Beruf
Landesweite Organisationen
weitere Netzwerkmitglieder
Agenturen für Arbeit
  • Agentur für Arbeit Aalen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Agentur für Arbeit Freiburg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Göppingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Heilbronn, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Heilbronn, Aus- und Weiterbildungsberatung 
  • Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Lörrach, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Ludwigsburg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Mannheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Reutlingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Rottweil - Villingen-Schwenningen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Stuttgart, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Ulm, Beauftragter für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Waiblingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Berufliche Qualifizierungs- und Sozialunternehmen
  • AGDW e.V. Stuttgart, Projekt „NIFA – Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit"
  • AJO - Aktion Jugendberufshilfe im Ostalbkreis e.V. 
  • a.l.s.o. e.V. Schwäbisch Gmünd 
  • Arbeitsfördergesellschaft Ortenau GmbH 
  • Aufbaugilde Heilbronn gGmbH

  • BBQ Berufliche Bildung gGmbH Ludwigsburg 
  • Berufsbildungswerk Waiblingen gGmbH

  • Caritas Bildungszentrum Freiburg 
  • Caritasverband für Stuttgart e.V. 
  • CJD Bodensee–Oberschwaben 
  • CJD Karlsruhe 
  • CJD Kirchheim/ Teck

  • Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn gGmbH
  • Diakonisches Werk im Landkreis Lörrach, Projekt KUKI (Vorbereitungskurs für die Kinderpflegeausbildung) 
  • Diakonisches Werk Württemberg

  • eva Heidenheim gGmbH 
  • Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.

  • Familienbildungsstätte Ulm e.V. 
  • Förderband Mannheim e.V.

  • Heidelberger Dienste gGmbH

  • IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit, Erzdiözese Freiburg e.V. 
  • IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Diözese, Rottenburg-Stuttgart e.V.

  • JOBLINGE gAG , Region Stuttgart

  • Karlshöhe, Ludwigsburg 
  • Kolping Bildungswerk e.V. , Freiburg 
  • Kolping Bildungswerk e.V., Tauberbischofsheim 
  • Konzept AG Bildung und Beratung , Asperg

  • Neue Arbeit gGmbH, Stuttgart 
  • Neue Arbeit gGmbH, Ulm

  • Q Prints & Service gGmbH, Pforzheim

  • Sozialunternehmen ZORA gGmbH, Stuttgart
  • Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH, Göppingen

  • ttg team training GmbH, Tübingen

  • VbI Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V., Heidelberg

  • Waldhaus gGmbH, Hildrizhausen 
  • Werkstatt PARITAET gGmbH
Berufsfachschulen
  • Bildungsakademie, AWO Bezirksverband Württemberg e.V.
  • DAA Baden-Württemberg, Singen
  • Diakoneo, Berufsfachschule für Pflege Schwäbisch Hall
  • Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik, Stiftung Großheppacher Schwesternschaft Weinstadt
  • Matthias-Erzberger-Schule, Biberach
  • Mettnau-Schule, Radolfzell

Bundesagentur für Arbeit
  • Regionaldirektion Baden–Württemberg, Markterschließung für Berufseinsteiger*innen
  • Regionaldirektion Baden–Württemberg, Stab Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Jobcenter
  • Jobcenter Baden-Baden, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Bodenseekreis, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Heidelberg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Hohenlohekreis, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Karlsruhe, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Böblingen , Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Emmendingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Heidenheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Karlsruhe (Standort Bruchsal), Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Ludwigsburg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Reutlingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Rottweil, Beaufragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Schwäbisch–Hall, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Tuttlingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Tübingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Waldshut, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landratsamt Ostalbkreis, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Mannheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Mannheim, Integrationsmaßnahmen SGB II
  • Jobcenter Mannheim, Jobcenter Junges Mannheim
  • Jobcenter Neckar-Odenwald, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Rastatt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Rems-Murr , Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Stadt Heilbronn, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Stuttgart, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Kammern
  • Baden–Württembergischer Handwerkstag e. V ., Referat Bildungspolitik
  • Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Ausbildungsberatung 
  • Handwerkskammer Region Stuttgart, Ausbildungsberatung
  • Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart, Ausbildungsberatung
Kontaktstelle Frau & Beruf
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg Südlicher Oberrhein, Stadt Freiburg
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Stadt Mannheim 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Nordschwarzwald, IHK Pforzheim 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg/Heidenheim, Landratsamt Heidenheim 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg/Ostalbkreis, Landratsamt Ostalbkreis 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Region Stuttgart, BeFF e.V. Stuttgart
Landesweite Organisationen
  • DGB Baden-Württemberg, Frauen- und Gleichstellungspolitik
  • KVJS-Landesjugendamt Baden-Württemberg, Jugendberufshilfe
  • Landesfamilienrat Baden-Württemberg
weitere Netzwerkmitglieder
  • Arbeitsförderung Landeshauptstadt, Stuttgart
  • Bernhard Baldas , Karlsruhe 
  • Karlsruher Institut für Technologie , Chancengleichheitsbeauftragte 
  • Landratsamt Ludwigsburg , Hilfen für Alleinerziehende 
  • Netzwerk Teilzeitausbildung im Landkreis Konstanz, Landratsamt Konstanz 
  • Universität Stuttgart , Beauftragte für Chancengleichheit 
  • Welcome Center Ostwürttemberg , Wirtschaftsfördergesellschaft mbH Region Ostwürttemberg
  • Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald, Jochen Protzer
Agenturen für Arbeit
Berufliche Qualifizierungs- und Sozialunternehmen
Berufsfachschulen
Bundesagentur für Arbeit
Jobcenter
Kammern
Kontaktstelle Frau & Beruf
Landesweite Organisationen
weitere Netzwerkmitglieder
  • Agentur für Arbeit Aalen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Agentur für Arbeit Freiburg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Göppingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Heilbronn, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Heilbronn, Aus- und Weiterbildungsberatung 
  • Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Lörrach, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Ludwigsburg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Mannheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Reutlingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Rottweil - Villingen-Schwenningen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Stuttgart, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Ulm, Beauftragter für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt 
  • Agentur für Arbeit Waiblingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • AGDW e.V. Stuttgart, Projekt „NIFA – Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit"
  • AJO - Aktion Jugendberufshilfe im Ostalbkreis e.V. 
  • a.l.s.o. e.V. Schwäbisch Gmünd 
  • Arbeitsfördergesellschaft Ortenau GmbH 
  • Aufbaugilde Heilbronn gGmbH

  • BBQ Berufliche Bildung gGmbH Ludwigsburg 
  • Berufsbildungswerk Waiblingen gGmbH

  • Caritas Bildungszentrum Freiburg 
  • Caritasverband für Stuttgart e.V. 
  • CJD Bodensee–Oberschwaben 
  • CJD Karlsruhe 
  • CJD Kirchheim/ Teck

  • Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn gGmbH
  • Diakonisches Werk im Landkreis Lörrach, Projekt KUKI (Vorbereitungskurs für die Kinderpflegeausbildung) 
  • Diakonisches Werk Württemberg

  • eva Heidenheim gGmbH 
  • Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.

  • Familienbildungsstätte Ulm e.V. 
  • Förderband Mannheim e.V.

  • Heidelberger Dienste gGmbH

  • IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit, Erzdiözese Freiburg e.V. 
  • IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Diözese, Rottenburg-Stuttgart e.V.

  • JOBLINGE gAG , Region Stuttgart

  • Karlshöhe, Ludwigsburg 
  • Kolping Bildungswerk e.V. , Freiburg 
  • Kolping Bildungswerk e.V., Tauberbischofsheim 
  • Konzept AG Bildung und Beratung , Asperg

  • Neue Arbeit gGmbH, Stuttgart 
  • Neue Arbeit gGmbH, Ulm

  • Q Prints & Service gGmbH, Pforzheim

  • Sozialunternehmen ZORA gGmbH, Stuttgart
  • Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH, Göppingen

  • ttg team training GmbH, Tübingen

  • VbI Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V., Heidelberg

  • Waldhaus gGmbH, Hildrizhausen 
  • Werkstatt PARITAET gGmbH
  • Bildungsakademie, AWO Bezirksverband Württemberg e.V.
  • Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik, Stiftung Großheppacher Schwesternschaft Weinstadt
  • Regionaldirektion Baden–Württemberg, Markterschließung für Berufseinsteiger*innen
  • Regionaldirektion Baden–Württemberg, Stab Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Baden-Baden, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Bodenseekreis, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Heidelberg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Hohenlohekreis, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Karlsruhe, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Böblingen , Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Emmendingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Heidenheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Karlsruhe (Standort Bruchsal), Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Ludwigsburg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Reutlingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Schwäbisch–Hall, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Tübingen, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Waldshut, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landratsamt Ostalbkreis, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Mannheim, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Mannheim, Integrationsmaßnahmen SGB II
  • Jobcenter Mannheim, Jobcenter Junges Mannheim
  • Jobcenter Neckar-Odenwald, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Landkreis Rastatt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Rems-Murr , Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Stadt Heilbronn, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
  • Jobcenter Stuttgart, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

  • Baden–Württembergischer Handwerkstag e. V ., Referat Bildungspolitik
  • Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Ausbildungsberatung 
  • Handwerkskammer Region Stuttgart, Ausbildungsberatung
  • Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart, Ausbildungsberatung
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg Südlicher Oberrhein, Stadt Freiburg
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Stadt Mannheim 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Nordschwarzwald, IHK Pforzheim 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg/Heidenheim, Landratsamt Heidenheim 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg/Ostalbkreis, Landratsamt Ostalbkreis 
  • Kontaktstelle Frau und Beruf Region Stuttgart, BeFF e.V. Stuttgart
  • DGB Baden-Württemberg, Frauen- und Gleichstellungspolitik
  • KVJS-Landesjugendamt Baden-Württemberg, Jugendberufshilfe
  • Landesfamilienrat Baden-Württemberg
  • Arbeitsförderung Landeshauptstadt, Stuttgart
  • Bernhard Baldas , Karlsruhe 
  • Karlsruher Institut für Technologie , Chancengleichheitsbeauftragte 
  • Landratsamt Ludwigsburg , Hilfen für Alleinerziehende 
  • Netzwerk Teilzeitausbildung im Landkreis Konstanz, Landratsamt Konstanz 
  • Universität Stuttgart , Beauftragte für Chancengleichheit 
  • Welcome Center Ostwürttemberg , Wirtschaftsfördergesellschaft mbH Region Ostwürttemberg

Mitglied werden: Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für eine erfolgreiche Umsetzung der Teilzeitausbildung ein!

Mitglied werden: Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für eine erfolgreiche Umsetzung der Teilzeitausbildung ein!

Ihre kostenlose Mitgliedschaft unterstützt unser Engagement für bessere Rahmenbedingungen und die erhöhte Bekanntheit dieses Ausbildungsmodells. Eine Mitgliedschaft steht allen Personen offen, die sich den Zielen des Netzwerkes verpflichtet fühlen und sich aktiv und kontinuierlich an der Arbeit des Netzwerkes beteiligen möchten. Eine Fördermitgliedschaft ist ebenfalls möglich.


Vorteile

Vorteile einer Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist ein Gewinn für Sie:

als Mitglied erhalten Sie unseren monatlichen Newsletter, ein Güte-Siegel für ihren Internetauftritt und Büroräume sowie die Einladungen zu unseren Netzwerktreffen und Veranstaltungen.

Mitglied im Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg

Mitglied werden

So werden Sie Mitglied

Die Aufnahme in das Netzwerk Teilzeitausbildung erfolgt durch Bekunden des Aufnahmewunsches.

Einfach mittels Kontaktformular oder per Mail an info@netzwerk-teilzeitausbildung-bw.de.

Die Aufnahme erfolgt durch Beschluss der Mitglieder des Netzwerks mit einfacher Mehrheit per E-Mail-Umlauf und wird den interessierten Mitgliedern im Anschluss mitgeteilt.


Das Netzwerk Teilzeitausbildung erhält aktuell einen Projektkostenzuschuss aus dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg (befristet bis 31.12.2022). Zusätzlich sind wir allerdings auf Eigenmittel angewiesen, um die Aufgaben und Ziele des Netzwerks Teilzeitausbildung umzusetzen. Wir freuen uns deshalb, wenn Sie das Netzwerk mit einem Förderbeitrag finanziell unterstützen. Für die Teilnahme an Netzwerktreffen oder Veranstaltungen (z. B. Fortbildungen) werden von Fall zu Fall Teilnahmegebühren erhoben. Fördermitglieder zahlen dabei nur eine ermäßigte Gebühr.


Erklärung Fördermitgliedschaft (für Mitlgieder des Netzwerks)
(direkt ausfüllen oder als PDF zum Download)

erklären uns bereit, das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg mit einem jährlichen Förderbeitrag in Höhe von:

erkläre mich bereit, das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg mit einem jährlichen Förderbeitrag in Höhe von:

zu unterstützen.

Die Fördermitgliedschaft berechtigt mich / unsere Mitarbeiter*innen zur kostenreduzierten Teilnahme an den Fachveranstaltungen des Netzwerks.
Die Erklärung zur Fördermitgliedschaft gilt bis zum formlosen Widerruf, der vier Wochen vor Ende eines Kalenderjahres zu erfolgen hat.

Die Zahlung des Beitrags erfolgt mit Erhalt der Rechnung.


HINWEIS: Die Mitgliedschaft im Netzwerk Teilzeitausbildung ist grundsätzlich kostenfrei und erfolgt unabhängig von einer Fördermitgliedschaft.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. die Einbindung von Youtube-Videos, die dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen