DIE ESF-Projektverbünde


Der Europäische Sozialfonds (ESF) in Baden-Württemberg setzt wichtige Impulse zur Verbesserung der Ausbildungssituation, auch durch innovative Ausbildungsmodelle. Seit dem Jahr 2012 gibt es im Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg ESF-Programme, die insbesondere Alleinerziehenden, Mütter in Bedarfsgemeinschaften und Pflegenden helfen, passgenaue Teilzeitausbildungsmodelle zu finden. Das Projekt befindet sich bereits in der vierten Förderperiode.  Aktuell wurden fünf Träger ausgewählt, die an 22 Standorten in Baden-Württemberg Unterstützung und Begleitung anbieten.

In Abstimmung mit dem Sozialministerium bietet unser Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg für die geförderten Projektträger Maßnahmen zur fachlichen Programmkoordinierung, zur Qualitätssicherung und zum Ergebnistransfer im Rahmen des Förderprogramms an. Dies umfasst Angebote zum Erfahrungsaustausch, zur programmbezogenen Qualifizierung und zum Transfer in Form von Fachtagen und Öffentlichkeitsarbeit.

Zum 01.01.2022 haben die folgenden fünf Projektverbünde mit der Umsetzung des aktuellen Förderprogramms zur Teilzeitausbildung begonnen:

  • AB jetzt! IV (IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V.)
  • AITA 2024 (a.l.s.o. e.V. Schwäbisch Gmünd)
  • AQTAdigi+ (NintegrA Unternehmen für Integration gGmbH)
  • DUETT 2022-2024 (team training GmbH Tübingen)
  • TAFF 4.0 (AJO e.V. Aalen)

Es freut uns sehr, dass die ESF-Förderlinie Teilzeitausbildung (für Alleinerziehende, Mütter mit Kindern in Bedarfsgemeinschaften und Pflegende) mit ihren fünf Projektverbünden sowie dem Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg vom Europäischen Sozialfonds als sog. „Vorhaben von strategischer Bedeutung“ ausgewählt wurde. Damit dies auch für die Öffentlichkeit als Teil eines EU-Förderprogramms wahrnehmbar wird, laden wirSie herzlich zu unserer Online-Veranstaltung am 15.11.2022 von 10 - 14 Uhr ein.

Informationen zum ESF in Baden-Württemberg finden Sie hier: www.esf-bw.de


ESF Förderprogramm

Hier finden Sie die Standorte und Ansprechpersonen der ESF-Projektverbünde.

Hier finden Sie die Standorte und Ansprechpersonen der ESF-Projektverbünde.

Standorte und Ansprechpersonen der ESF-Projektverbünde

Koordinierende Stellen


AB jetzt! IV

IN VIA – Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V.
Ansprechpartnerin: Hanna Rau
Alois-Eckert-Straße 6 | 79111 Freiburg
Tel.: 0761 / 21113-36
hnnrnv-frbrgd


Standorte:

  • Landkreis Waldshut
  • Alb-Donau-Kreis
  • Neckar-Odenwald-Kreis
  • Rhein-Neckar-Kreis
  • Baden Baden

Träger des Projektverbundes:

  • IN VIA Freiburg e.V.,
  • IN VIA Rottenburg-Stuttgart e.V.,
  • Kolping Bildungswerk e.V.,
  • Förderband e.V.

TAFF 4.0

AJO e.V.
Aalstr. 14/1 | 73430 Aalen
Tel.: 0 73 61 / 55 61 95 - 23
Ansprechpartnerin: Tarla B. Naffin
nffnjvd

Q-PRINTS&SERVICE gGMBH
Simmlerstraße 10 | 75172 Pforzheim
Telefon 07231 56603-506             Ansprechpartnerin: Katharina Meyer                 k.meyer@q-printsandservice.de



Standorte:

  • Aalen
  • Pforzheim/Enzkreis
  • Landkreis Heidenheim
  • Landkreis Calw

Träger des Projektverbundes:

  • AJO e.V.
  • Q-Prints and Service gGmbH Pforzheim

AQTAdigi+

NintegrA Unternehmen für Integration gGmbH

Kastellstraße 7 | 73734 Esslingen
Tel.: 0711 / 30025141
Ansprechpartnerin: Katharina Cramer
kcrmrnrbtd



Aufbaugilde GmbH Heilbronn
Ansprechpartner: Rainer Hinderer
Hans-Rießer-Straße 7 | 74076 Heilbronn
 rainer.hinderer@bildungspark.de


Standorte:

  • Landkreis Esslingen
  • Stadt-/Landkreis Heilbronn
  • Main-Tauber-Kreis
  • Schwäbisch Hall
  • Rems-Murr-Kreis

Träger des Projektverbundes:

  • NintegrA Unternehmen für Integration gGmbH Stuttgart
  • Aufbaugilde gGmbH Heilbronn

DUETT 2022-2024

ttg team training GmbH
Walter-Simon-Straße 12 | 72072 Tübingen
Tel.: 07071 - 364 384

Ansprechpartner: Ulrich Renner
 lrchrnnrtm-trnngd


Standorte:

  • Landkreis Böblingen
  • Landkreis Reutlingen
  • Landkreis Tübingen
  • Heidelberg
  • Zollernalbkreis
  • Rhein-Neckar-Kreis

Träger des Projektverbundes:

  • ttg team training GmbH Tübingen
  • VbI Heidelberg

AITA 2024

Arbeitslosenhilfeselbstorganisation Schwäbisch Gmünd a.l.s.o. e. V.
Goethestraße 65 | 73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 07171 – 104 110 22 | Mobil: 0179 – 46 88 333

Ansprechpartnerin: Martien de Broekert
 mdbrkrtlsgmndd


Standorte:

  • Schwäbisch Gmünd
  • Landkreis Göppingen
  • Stuttgart

Träger des Projektverbundes:

  • Sozialunternehmen ZORA gGmbH,
  • Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung (SAB) gGmbH,
  • a.l.s.o. e.V. Schwäbisch Gmünd

Good Practice Beispiele von und für Unternehmen!


Im Rahmen des ESF-Programms wurden zwölf Unternehmensporträts ausgewählt. Die gesamte Broschüre "Good Practice Beispiele von und für Unternehmen!" gibt hier es als

zum Download für Sie.

Im Rahmen des ESF-Programms wurden zwölf Unternehmensporträts ausgewählt. Die gesamte Broschüre "Good Practice Beispiele von und für Unternehmen!" gibt hier es als

zum Download für Sie.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. die Einbindung von Youtube-Videos, die dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen