Teilzeitausbildung in schulischen Ausbildungen

Teilzeitausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe

Im Altenpflegegesetz ist geregelt: „Die Ausbildung kann auch in Teilzeitform durchgeführt werden und in diesem Falle bis zu 5 Jahre dauern“ (§ 4 Abs. 5 AltPflG). In der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Altenpflegehilfe (APrOAltPflHi) ist geregelt: „Die Ausbildung kann auch in Teilzeit erfolgen; die Ausbildungszeit verlängert sich dann entsprechend.“ (§ 3 Abs.1 APrOAltPflHi). Die Dauer sollte 2 Jahre nicht überschreiten.

Für das Arbeitsfeld der Altenpflege hat das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg den Leitfaden "Teilzeitausbildung in der Altenpflege und der Altenpflegehilfe" (2016) herausgebracht. Der Leitfaden informiert ausführlich über die Teilzeitausbildung in der Altenhilfe und Fördermöglichkeiten hierzu. Er enthält Praxisbeispiele sowie Gesetze und Verordnungen.


Teilzeitausbildung zur Erzieher_in

Die Erzieher_innen-Ausbildung an Fachschulen für Sozialpädagogik kann in Baden-Württemberg in drei Formen absolviert werden. Eine davon ist die Fachschule für Sozialpädagogik in Teilzeitform. Diese dauert vier Jahre und gliedert sich in eine überwiegend fachtheoretische Ausbildung von drei Jahren in der Fachschule und ein anschließendes einjähriges durch die Fachschule betreutes Berufspraktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung.

mehr Informationen: www.chance-quereinstieg.de

Liste der öffentlichen Fachschulen für Sozialpädagogik in Teilzeitform in Baden-Württemberg (2012/13): www.km-bw.de

Liste der privaten Fachschulen für Sozialpädagogik in Teilzeitform im Baden-Württemberg (2012/13): www.km-bw.de




 
 
downloads
 
 

DOWNLOADS & LINKS

 
Termine und Veranstaltungen
 
 

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

 
 

Gefördert vom:

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau